Startseite
Projekte U Tour Deluxe presented by Raiffeisen Club Tirol

U Tour Deluxe presented by Raiffeisen Club Tirol

An die 3000 Kinder und Jugendliche stürmten von Montag bis Mittwoch in die Messehalle, um „den“ Actionsportevent des Jahres der SPORTUNION Tirol miterleben zu können.
Longboarden, BMX, Slacklining, Floorball, Breakdance, Parkour, Speedtennis, Bassalo und Skateboarden — dies sind nur einige der vielen Sportarten, die Tirols Jugend in die ICG Homebase lockten.
An allen drei Tagen war die U Tour Deluxe kostenlos für Jung und Alt geöffnet. Zusätzlich waren an den Vor- und Nachmittagen alle Tiroler Schulen eingeladen vorbeizukommen. Und an den Abenden stießen dann auch noch die jungen Athleten der ICG hinzu und mischten sich unter die Actionsportbegeisterten.
Bereits vor der Öffnung der Pforten fanden sich jeden Morgen bereits die ersten Schulklassen vor der Halle ein und konnten es kaum erwarten, mit dem Flying Fox durch die Halle zu fliegen, über die Skate- und BMX-Rampen zu springen, sich im Go-Kart-Rennen zu batteln oder auch den Adrenalin-Kick, bei einem Sprung in den AIR2BAG von Airpatrol aus sechs Meter Höhe, zu erleben. Und am Montag- und Mittwochabend wurde die Halle dann auch noch von den jungen Athleten der ICG und von einheimischen trendsportbegeisterten Kindern und Jugendlichen regelrecht gestürmt.

Außerdem fanden am Mittwochnachmittag und –abend an den meisten Sportstationen kleine Contests und Wettbewerbe statt, bei denen die Kids die Chance hatten ihr Können zu zeigen und tolle Sachpreise zu gewinnen. Bereitgestellt wurden die Preise von den U Tour Partnern wie Scott Sports, Burton, Die Börse, Area 47, AustriAlpin, Blue Tomato und Raiffeisen Club Tirol.
Die U Tour findet in Innsbruck bereits seit 2010 statt und hat sich als eigenständiger und vielseitiger Jugendevent etabliert. „Mit unseren Veranstaltungen und Jugendtrendsportprojekten setzen wir bereits seit Jahren wichtige Impulse in ganz Tirol. Mit Hilfe von innovativen Sportarten und einem engagierten, jungen Trainerteam versuchen wir Jugendliche für mehr Bewegung zu begeistern und so nachhaltig zur gesundheitsorientierten Förderung aller jungen Tiroler und Tirolerinnen beizutragen,“ so Günther Mitterbauer, der Präsident der SPORTUNION Tirol.

Besonderer Dank gilt an dieser Stelle den Vereinen und TrainerInnen, die ihre Sportarten an den drei Tagen präsentierten und die vielzähligen Stationen betreuten. Nur durch deren unermüdlichen Einsatz und Motivationsfähigkeit konnten so viele Kinder und Jugendliche für Sport begeistert werden. Außerdem bedanken wir uns bei der Stadt Innsbruck und beim Tiroler Jugendbeirat für die finanzielle Unterstützung und bei den ICG für die gute Partnerschaft.

Foto Haller

Foto Haller

Foto Haller

Foto Haller

Foto Haller

Foto Haller

Foto Haller

Foto Haller

Foto Haller

Foto Haller

 

Partner